PARSON

Rasse: Jack-/Parson-Russell-Terrier-Mischling

Alter:  geb. 10.10.2016

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 40 cm

Gewicht: ca. 12 kg

Aufenthaltsort:  Pflegestelle in 64319 Pfungstadt (seit 16.03.2019)

 

verträglich mit Artgenosssen:  ja

verträglich mit Katzen: nicht bekannt

versteht sich mit Kindern:  ja

Mittelmeercheck: MMK alle negativ

Krankheiten: keine bekannt

Handycap:  ---
Bemerkungen: ---


Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die zuständige Ansprechpartnerin, Frau Elvira Eckert,

 Tel. 0177-2423287 oder Mail: elvira@jasper-and-friends.eu

und/oder füllen bitte auch unseren Selbstauskunftsbogen aus.


Update vom 07.04.2019

Parson, jetzt Tim, kam am 16.03.2019 nach Deutschland. Er war sehr dünn, da ihn die anderen Hunde im Canile nicht ans Futter ließen. Jetzt hat er schon gut zugelegt und hat wieder Normalgewicht. Im Canile hat er sehr gelitten, da er den Kontakt mit den Menschen sehr vermisst hat.

 

Er ist ein pflegeleichter, anhänglicher, verträglicher und lieber Hund. Er hat keine Berührungsängste. Momentan auf der Pflegestelle lebt er mit 3 weiteren Hunden problemlos zusammen. Mit den anderen Hunden zusammen bleibt er schon stundenweise allein.

 

Gegen ein Zuhause als Einzelprinz hätte er aber bestimmt nichts einzuwenden. In einer Familie mit Kindern oder als Zweithund kommt er sicher auch gut zurecht.

 

Man merkt, dass er bevor er ins Canile kam schon mal in einer Familie gelebt hat.

An der Leine laufen muss er noch ein wenig lernen.

 

Parson/Tim wurde auf alle Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

 

Er kann gerne auf seiner Pflegestelle in Südhessen besucht werden.

 

Hoffentlich muss er nicht zu lange auf seine endgültige Familie warten.


MEIN GESICHT SIEHT AUS ALS WÜRDE ES LACHEN, DOCH MEIN HERZ WEINT INNERLICH.

 

Parson – von der Familie verlassen, weil er zu groß geworden ist.

 

Das kann man kaum glauben – aber es ist die Wahrheit !!!

Jetzt lebt er in einem Lager in Latina und fühlt sich dort nicht wohl.

Es geht ihm hier sehr schlecht. Er nimmt ständig ab, weil die anderen Hunde ihn nicht fressen lassen.

 

Parson ist sehr verschmust und anhänglich. Er liebt die Menschen und kommt auch gut mit seinen Hundekumpels zurecht. Aber er ist sehr traurig, dass er jetzt im Lager leben muss. Er vermisst es gestreichelt zu werden und die Zuneigung seiner Menschen fehlt ihm sehr. Er möchte immer überall mit dabei sein und sein eigenes Bettchen haben. Er würde gerne Spaziergänge unternehmen und eine Hundeschule besuchen. Er möchte alles erlernen, damit sie stolz auf ihn sein können.

Unser Ziel ist es, dass Parson wieder glücklich wird. Deshalb suchen wir dringend für den hübschen kleinen Racker einen liebevollen Menschen mit einer Bleibegarantie für immer. Er ist für jeden Hundeliebhaber geeignet. Aber er würde sich freuen wenn er Einzelhund sein könnte.

 

Parson kann es kaum noch erwarten, zusammen mit Ihnen die Welt zu entdecken.