ROBIN - Notfall, Update 24.05.2019

 

Rasse: Mischling

Alter:  geb. ca. 2016

Geschlecht: männlich

kastriert: ja

Schulterhöhe: ca. 50 cm

Gewicht: ca. 22-23 kg

Aufenthaltsort:  Italien, Latina bei Rom

Eingestellt am: 25.10.2018

 

 

 

verträglich mit Artgenosssen:  ja

verträglich mit Katzen: ja

versteht sich mit Kindern:  ja

Mittelmeercheck: kann getestet werden

Krankheiten: Epilepsie

Handycap:  ---
Bemerkungen: ---


Bei Interesse wenden Sie sich bitte an die zuständige Ansprechpartnerin, Frau Elvira Eckert,

 Tel. 0177-2423287 oder Mail: elvira@jasper-and-friends.eu

und/oder füllen bitte auch unseren Selbstauskunftsbogen aus.


Update Robin, 24.05.2019

 

Robin - wir sind sehr besorgt um ihn

 

Sehen Sie sich die Bilder von Oktober 2018 und die Videos von jetzt an!

Dann sehen Sie wie Robin leidet. Er ist kaum mehr wieder zu erkennen!

 

Robin leidet unter Epilepsie. Hunde mit Epilepsie reagieren häufig empfindlich auf Stress-Situationen wie Geräusche/Lärm, Ängste und Alleinsein.

 

All das erlebt er tagtäglich im Canile und leidet darunter extrem.

 

Durch seine Krankheit lebt er im Camile allein und isoliert in der Krankenstation - dabei ist er so ein geselliger Hund. Der Entzug von menschlicher Liebe und Aufmerksamkeit lässt ihn verzweifeln.

 

Kommt dann mal jemand zu ihm ist er so aufgeregt und hat damit Stress – dass dann oftmals der nächste epileptische Anfall folgt. Der arme Bube ist in einem Teufelskreis, den wir unbedingt durchbrechen möchten.

 

Denn das hält Robin nicht mehr lange aus. Die Anfälle werden häufiger.

 

Er benötigt dringend ein ruhiges Zuhause mit geregeltem Tagesablauf.

Das könnte auch in Form eines Dauer-Pflegeplatzes sein.

 

Wer ist so verständnisvoll, fühlt sich dieser Aufgabe gewachsen und kann Robin bei sich aufnehmen?

Ihm die Möglichkeit geben, wieder bei den von ihm so geliebten Menschen zu sein.

 

Wir hoffen so sehr für Robin.



Robin wurde von der Familie verlassen, weil er krank ist.


Jetzt lebt er in einem Lager in Latina. Als kranker Hund ist es besonders schwer für ihn, da er kaum menschliche Zuneigung bekommt. Robin hat Epilepsie und muss täglich eine Tablette einnehmen. Robin ist ein hübscher Hund und sehr gefühlsbetont. Er kommt mit allen aus, egal ob mit Menschen, Hunden oder Katzen.

 

Er ist einfach unkompliziert. Mit seinen Menschen schmust er gerne und verteilt nasse Küsschen. Mit seinen Hundefreunden rennt und spielt er, wie jeder andere Hund.

 

Bevor Sie sich entscheiden ob Sie Robin ein zu Hause geben wollen, sollten Sie sich über diese Krankheit mit Ihrem Tierarzt beraten. Hilfreich könnte auch die folgende Internetseite https://www.epilepsie-beim-hund.de/epilepsie%20beim%20hund/ sein.

 

Denn nur wenn man gut informiert ist sollte man eine Entscheidung treffen, denn es soll ja ein Zuhause für immer für Robin werden.

Da die Krankheit durch Medikamente in den Griff zu bekommen ist, suchen wir Menschen, die Robin ein glückliches Leben bieten möchten und ihn gut umsorgen.

Wir suchen verständnisvolle Menschen, die mit seiner Krankheit umgehen können.